Kreatiefblock-Recherche-Umsetzung

Recherche & Umsetzung! [Gastbeitrag] 3|4

Kreatiefblock-Recherche-Umsetzung

4. Recherche

Nachdem Sie den theoretischen Teil ausführlich bearbeitet haben, wird es endlich visuell. Doch statt wild los zu gestalten, entwickeln Sie aufgrund Ihrer vorangeganenen Arbeit zunächst eine kreatieve Leitidee. Wie soll die Marke aussehen? Welches Gefühl soll sie vermitteln? Beginnen Sie mit einer visuellen Recherche und suchen Sie Bilder, die genau das ausdrücken. Neben optischen Eindrücken können Sie auch Beispiele für die Tonalität Ihrer Marke heraussuchen. Wie klingt die Marke? Sprechen Sie Ihre Zielgruppe mit Du oder Sie an? Sobald all diese Fragen geklärt sind, können Sie Ihre kreative Leitidee formulieren. Überlegen Sie sich zusätzlich noch, über welche Berührungspunkte Sie mit Ihrer Zielgruppe in Kontakt treten und diese erreichen können.

5. Umsetzung

Wahrscheinlich kribbeln Ihnen schon die Finger, denn nun geht es endlich an die Corporate Identity. Sollten Sie selbst nicht kreativ tätig sein, können Sie die Arbeit nun auch an Dritte abgeben. Mit Ihrer geleisteten Vorarbeit haben Sie den optimalen Grundstein für ein sehr gutes Branding geschaffen, welches Sie nun von einem Gestalter oder Designer umsetzen lassen können. Wenn Sie jedoch  selbst zur Tat schreiten wollen, sind Ihrer Kreativität keine Grenzen gesetzt, so lange Sie sich immer wieder Ihre Vision, die Mission und die Leitidee vor Augen führen. Gleichen Sie Ihre Entwürfe immer wieder mit diesen Punkten ab, bevor Sie ein finales Corporate Design ausarbeiten. Nachdem Sie nun das Erscheinungsbild Ihrer Marke, die Tonalität und die Kommunikationsmöglichkeiten festgelegt haben, haben Sie ein solides Branding für Ihre Marke geschaffen.