TIP Theater

Altes „TIP Theater“ im neuen Glanz

In jedem Lebenslauf eines Designers sollte eine praktische oder theoretische Ausbildung erfolgt sein, um das Handwerk der Kommunikation zu beherrschen. Es gibt nichts unglücklicheres, wenn ein Designer seine Entwürfe nicht erklären könne, sondern ausschließlich auf Ästhetik setze. Das Beste wäre, wenn der Entwurf natürlich für sich alleine spräche und vom Betrachter selbsterklärend aufgenommen würde.

Bei diesem Projekt ging es um eine Abschlussarbeit für die Ausbildung zum Mediengestalter im Bereich Digital und Print. Der fiktive Kunde, das TIP Theater aus Stuttgart wünschte die Gestaltung eines Programmplakats und eines Programmhefts, die sich visuell ähneln, um die Zugehörigkeit zueinander zu unterstreichen.

Aufgabe:

Gestaltung eines Programmplakates und Leoporelloflyers anhand eines selbst entwickelten Styleguides für das TIP Theater. Ausschließlich das Logo wurde geliefert.

Ziel:

Eine schnelle Wahrnehmung, beispielsweise beim Vorbeigehen, der Termine zu garantieren, während Poster und Flyer einen einheitlichen Eindruck vermitteln müssen.

Lösung:

Das Konzept ist eine Homage an die griechische Geschichte. Dies hatte Einfluss auf die Bildwahl und den Einsatz der Typografie vom TIP Theater.

Kontakt


  • +49 7231 44625 11

  • buero@kreatiefkonzept.de

  • Meisenstraße 110 Pforzheim

Links

Partner