15. Juli 2019 kk_neu

das Kaffeebike 2019 | Wieso eigentlich Kaffee?

Wieso eigentlich Kaffee?

Die Frage für die regelmäßigen Leser unseres Blogs ist schnell beantwortet. Wenn Sie die Antwort also schon kennen, können Sie ab hier den Beitrag schließen. Falls Sie aber neu sind und den Blog nur lückenhaft kennen, empfehlen wir Ihnen, dran zu bleiben. Alle Inhaber und der Großteil der Freelancer, mit denen wir arbeiten, stehen auf Kaffee. Mal Schwarz, mal Black ’n White, mal mit Schaum, Kuh- oder Sojamilch. Wenn Sie unser aller Kaffeeverhalten und Vorlieben in ein Diagramm packen würden, wäre das Ergebnis garantiert nicht eindeutig. Genau das begeistert uns. Er verbindet Menschen und Vorlieben, es zeigt die Vielfältigkeit und Varianz in der Zubereitung des Getränks. Eigentlich ist orientiert sich auch das Konzept von Kreatiefkonzept daran. Wir sind sehr unterschiedlich, teilen aber die gleiche Leidenschaft. Daher haben wir uns für Kaffee entschieden, um unsere Leidenschaft zu diesem Getränk und den Spirit der Agentur an Sie weiterzugeben.

Das war nun Teil Eins dieser Blogserie. Im nächsten Beitrag erläutern wir Ihnen, weshalb wir uns für ein Fahrrad entschieden haben. Bis dahin, sauber bleiben!